01.02.2023

Basketball-Landesliga: Junioren triumphieren erneut, während die Herren knapp unterliegen.

Nachwuchs sorgt für viel Freude

Unsere erste Herrenmannschaft musste nur eine Woche nach dem Spiel gegen den Tabellenführer diesmal gegen den Tabellenzweiten antreten. Hier setzte es beim TSV Norf in Neuss eine knappe 60:64-Niederlage.

Die Partie wurde von Anfang an mit offenem Visier geführt. Beide Teams schenkten sich nichts und agierten auf Augenhöhe. Kurz vor Ende konnte der RSV den Rückstand auf einen winzigen Punkt verkürzen, doch am Ende stand eine laut Spielertrainer Johannes Schorn unglückliche Niederlage. Dadurch rangieren die Remscheider weiterhin auf dem sechsten Tabellenrang in der Landesliga.

Punkte für den RSV

Moritz Krume 23, Johannes Schorn 14, Ibo Varol 12, Martin Perry 6, Fiorel Quefalija 3, René Reitz 2.

Die U14-Junioren des RSV sorgen weiter für Furore. Gegen den HSV Solingen wurde mit 83:53 der nächste Sieg gefeiert und die Tabellenführung in der Landesliga verteidigt: Besonders freute sich Trainer Johannes Schorn über seine etatmäßigen Bankspieler, die sich sehr gut einbrachten und einen weiteren Schritt nach vorne machten.

25.01.2023

Sportbad bleibt zweimal im Februar geschlossen

Am 13. und 20. Februar 2023, jeweils montags, findet kein Vereinsschwimmen statt.

An zwei Montagen können sowohl das beliebte Vereinsschwimmen als auch die zahlreichen Kinder-Schwimmkurse durch den RSV leider nicht durchgeführt werden. Am 13.02. und am 20.02. (Rosenmontag) muss das Sportbad am Stadtpark aufgrund von Reparaturarbeiten in der Technik geschlossen bleiben. Dies wurde vom Badbetreiber, der H2o GmbH, mitgeteilt.

25.01.2023

RSV Samo: Die erste und dritte Herrenmannschaft verlieren, während die zweite Mannschaft am Fürberg gewinnt.

Kegler erhalten auswärts eine deftige Abfuhr

Nach den Erfolgserlebnissen der letzten Wochen wurden die Kegelherren des RSV auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die erste und dritte Mannschaft kassierten auswärts mit 0:3 die Höchststrafen. Immerhin büßte der RSV Samo II am heimischen Fürberg nur den Zusatzpunkt ein und gewann noch mit 2:1 gegen den SKC Hoffnungsthal. Dies lag nicht zuletzt an der gezielten Verstärkung durch Sarah Ziemke von den Remscheider Bundesliga-Damen.

 

Rheinland-Liga: BFG Wesel – RSV Samo 4869:4525 Holz, 51:27 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo

Manuel Thiesse 779 Holz (8 EWP), Kai Girke 767 (7), Andreas Butz 763 (6), Guido Hartmann 755 (3), Bernd Würker 737 (2), Andreas Stern 724 (1).

 

Oberliga: RSV Samo II – SKC Hoffnungsthal 3071:2862 Holz, 21:15 EWP, 2:1

Punkte für den RSV Samo II

Sarah Ziemke 872 (8), Dittmar Berang 780 (7), Volker Stieg 756 (5), Carsten Ziemke 663 (1).

 

Bezirksliga: SK Heiligenhaus IV – RSV Samo III 3016:2553 Holz, 26:10 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo III

Alexander Bolz 700 (4), Michael Thiesse 67 (3), Sabine Ziemke 625 (2), Wolfgang Freihoff 550 (1).

 

25.01.2023

Landesliga: U14 verteidigt die Tabellenführung, während unsere Herren den Tabellenführer ärgern.

Junge Basketballer sorgen für Furore

Unsere erste Herrenmannschaft verlor in der Landesliga gegen den Tabellenführer Spvg. Odenkirchen, der bis dato jedes Spiel gewonnen hatte, nach einer packenden Partie mit 71:80.

Nach anfänglich ausgeglichenem Duell gelang den Gästen im zweiten Viertel ein 20:2-Lauf. Doch die Hausherren ließen sich davon nicht schocken und machten in der Folge einige Punkte gut. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, wobei der RSV im letzten Viertel sogar bis auf vier Punkte zum 60:64 herankam. Am Ende fehlte leider das letzte Quäntchen Glück, so dass man das Spiel mit 71:80 hergeben musste.

Punkte für den RSV

Ibo Varol 17, Johannes Schorn 15, Moritz Krume 14, Martin Perry 9, René Reitz 9, Egemen Keser 6, Filip Kolasinac 1.

Auch im neuen Jahr schwimmen unsere U14-Junioren auf der Erfolgswelle weiter. Gegen den TV Lohmar, die einzige Mannschaft gegen die man in der Hinrunde nicht gewinnen konnte, schaffte der RSV in der heimischen Halle die Revanche. Von Anfang zeigten die RSV-Youngster eine eindrucksvolle Machtdemonstration und gewannen überaus deutlich mit 83:62. Dadurch konnten sowohl der direkte Vergleich gegen Lohmar gewonnen als auch die Tabellenführung in der Landesliga behauptet werden.

25.01.2023

Wasserballer verlieren gegen übermächtigen Gegner

Rhein-Wupper-Liga: SG RSV/LTV - Bayer Uerdingen III 11:18

Zum Auftakt der neuen Wasserballsaison mussten die Wasserballer der SG RSV/LTV im Stadtparkbad gegen einen übermächtigen Gegner, Bayer Uerdingen III, antreten.

Auf Remscheider Seite hatte man sich vor Spielbeginn bereits wenig Siegchancen eingeräumt, da die Gäste auf allen Positionen mit ehemaligen Bundesligaspielern besetzt sind. Umso erfreulicher, dass die SG am Ende bei der 18:11-Niederlage über weite Strecken des Spiels gut mithalten konnte und sogar das letzte Spielviertel einzeln betrachtet mit 6:5 für sich entscheiden konnte.

Nachdem die Remscheider überraschend mit 1:0 in Führung gehen konnten, drehte der Gegner mächtig auf und ging bis Mitte des 2. Viertels mit 5:1 in Führung. Bis ins 3. Viertel hinein konnte die SG den Rückstand beim Zwischenstand von 5:8 Toren im Rahmen halten.

Doch danach folgte eine schwächere Remscheider Phase, in der man sehr häufig  vom schnellen Gegner ausgekontert wurde. Die Folge war ein deutlicher 5:15 Rückstand. Es spricht für die gute Moral der Remscheider Mannschaft, dass sie sich ins Spiel zurückkämpfte und das Ergebnis auf 11:18 Toren erträglich gestalten konnte.

Es spielten und trafen für die SG RSV/LTV

K. Röser (5), R.Küpper (3), Ma. Backes (2), P. Hungerbach (1), F. Hesse, Ch. Emde, R. Conrad, Dr. F. Nolzen, A. Wings, U. Kotthaus.

16.01.2023

RSV-Basketballer starten nach der Weihnachtspause mit Siegen

Landesliga, Herren: Remscheider SV - BG Monheim 64:58
Landesliga, U14-Junioren: Remscheider SV - SC Fast-Break Leverkusen 66:54

Der Re-Start nach der rund vierwöchigen Weihnachtspause gestaltete sich für den RSV überaus erfolgreich. Sowohl die Herren als auch die Junioren konnten ihre Partien siegreich gestalten.

Unsere erste Herrenmannschaft musste in der Landesliga gegen die BG Monheim ohne ihre 2-Meter-Center antreten, gewann die Partie gegen den Tabellen-Nachbarn dennoch mit 64:58.

Dem RSV gelang es trotz der (hinsichtlich der Größe) kleineren Aufstellung das Tempo von Anfang an hochzuhalten. Eine frühe Führung war die Folge. Die Gäste hielten dagegen, wurden aber immer wieder von den Distanzwürfen der Remscheider überrascht. Die Monheimer wiederum versuchten immer wieder unter den Korb zu kommen, um ihre Größenvorteile auszuspielen. Zwar gelang Monheim zwischenzeitlich der Ausgleich, doch die RSVer brachten in den Schlussminuten den Sieg doch noch unter Dach und Fach.

Punkte für den RSV

Johannes Schorn 18, Martin Perry 15, Egemen Keser 8, Marijan Petrasevic 7, Fiorel Quefalija 5, Filip Kolasinac 5, Ibo Varol 4, Jonas Bednorz 2.

Das neue Jahr begann auch für unsere U14-Junioren sehr erfreulich, die ihre Tabellenführung in der Landesliga gegen den SC Fast-Break Leverkusen verteidigten. Gegen den punktgleichen Tabellendritten legten die RSV-Youngster nach der Weihnachtspause einen starken Start hin und blieben in Führung. Zwar kamen die Gäste immer wieder heran, aber am Ende gewann der RSV mit 66:54.

09.01.2023

Samo-Herren holen optimale Punktzahl

Sportkegeln: Bundesliga-Damen gehen als Spitzenreiter in die Meisterrunde. Herren gewinnen alle Spiele.

Besser geht es nicht: Der Fürberg bleibt für die Gäste-Teams eine (fast) uneinnehmbare Festung. Auch diesmal feierten die Samo-Kegler der ersten und dritten Mannschaft einen glatten 3:0-Erfolg. Der RSV Samo II konnte zudem aus Aachen ebenfalls mit einem 3:0-Sieg im Gepäck die Heimreise antreten.

Währenddessen sehen die Damen des RSV Samo der Bundesliga-Meisterrunde mit großer Vorfreude entgegen. Die Sportkeglerinnen haben die reguläre Saison als souveräne Spitzenreiter abgeschlossen und treffen in der kommenden Meisterrunde auf die Konkurrenten aus Oberthal, Wieseck und Wuppertal.

Am letzten Spieltag konnten unsere Damen den begehrten Zusatzpunkt in Wuppertal ergattern. Sabine Ziemke sprang für die verhinderte Annika Hilkmann in die Bresche.

 

Bundesliga, Frauen: KSF Wuppertal - RSV Samo 4771:4671 Holz, 38:40, 2:1

Punkte für den RSV Samo

Tanja Bock 819 Holz (11 EWP), Maike Killadt 813 (9), Sarah Ziemke 804 (8), Bettina Schöpp 794 (7), Carmen Ziemke 779 (4), Sabine Ziemke 662 (1).

 

Rheinland-Liga: RSV Samo – SKV Rees 4815:4378 Holz, 54:24 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo

Kai Girke 860 Holz (12 EWP), Manuel Thiesse 817 (11), Andreas Stern 814 (10), Bernd Würker 780 (8), Andreas Butz 776 (7), Guido Hartmann 768 (6).

 

Oberliga: ESV Aachen/Knickertsberg II – RSV Samo II 2773:2883 Holz, 18:18 EWP, 0:3

Punkte für den RSV Samo II

Manuell Thiesse 805 (8), Carsten Ziemke 706 (5), Volker Stieg 690 (3), Michael Thiesse 682 (2).

 

Bezirksliga: RSV Samo III - SK Dinslaken II 2783:2413 Holz, 22:14 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo III

Dittmar Berang 827 (8), Alexander Bolz 732 (7), Horst-Dieter Kolpacz 628 (4), Wolfgang Freihoff 596 (3).

19.12.2022

Basketballer feiern gelungenen Jahresabschuss

Herren siegen in Düsseldorf, während die Jugend gegen Mondorf triumphiert.

Die RSV-Herren zeigten sich vor Weihnachten noch einmal sehr treffsicher am Korb.

Der RSV traf in der Landesliga auswärts auf die ART Giants Düsseldorf III. Die Remscheider Verteidigung legte von Anfang an die Grundlagen für die gute Offensive, in der man mit uneigennützigem Paßspiel glänzte. Bis zum Ende lief der Ball gut durch die RSV-Reihen, sodass man am Ende einen ungefährdeten 79:56-Erfolg feiern konnte. Die RSVer gehen durch diesen Erfolg als Tabellensechster mit Blick nach oben in die Weihnachtspause.

Punkte für den RSV

Johannes Schorn 22, Ibrahim Varol 17, Kresimir Cipar 11, Aleksandar Kolasinac 10, Martin Perry 9, Egemen Keser 8, Fiorel Quefalija 2.

 

Großartig verlief die Hinrunde für unsere U14-Junioren, die die Herbstmeisterschaft feierten. Auch die letzte Begegnung im Jahr 2022 gegen TuS Mondorf konnte der Nachwuchs mit 107:59 überzeugend für sich entscheiden. Mit nur einer Niederlage überwintert die U14 somit auf dem ersten Tabellenplatz; punktgleich mit dem TV Neunkirchen und SC Leverkusen.

19.12.2022

Kegeldamen siegen weiter

Bundesliga, Frauen: RSV Samo - SKC Langenfeld/Paffrath 5220:4320 Holz, 54:24 EWP, 3:0

Und wieder einmal hatten die siegreichen Samo-Damen allen Grund zur Freude.

Die Damen des RSV Samo haben am heimischen Fürberg erneut einen sicheren und nie gefährdeten Sieg eingefahren. Gegen den SKC Langenfeld/Paffrath gab es einen souveränen 3:0-Erfolg, bei welchem Sarah Ziemke (934 Holz, 12 EWP) eine neue persönliche Bestleistung gelang.

Die weiteren Punkte steuerten Tanja Bock (896/11), Carmen Ziemke (879/10), Maike Killadt (847/8), Annika Hilkmann (836/7) und Bettina Schöpp (828/6) bei.

Weiter geht es am 7. Januar mit dem packenden bergischen Derby in Wuppertal.

19.12.2022

RSV-Tour bringt weihnachtliche Vorfreude

Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Bonn begeistert die Teilnehmer

Tourleiterin Susanne Beckmann (links) und über 50 weitere RSVer verbrachten stimmungsvolle Stunden in Bonn.

Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte die überaus beliebte Bustour zu einem traditionellen Weihnachtsmarkt endlich wieder stattfinden. Simon Brams hatte die Reise nach Bonn organisiert, in der Susanne Beckmann wie gewohnt als umsichtige Reiseleiterin fungierte. Und so besuchten über 50 RSVer den schönen Weihnachtsmarkt in der ehemaligen Hauptstadt.

Außerdem wurde eine interessante Exkursion durch das Haus der Geschichte in Bonn durchgeführt. Anschließend durften die Teilnehmer sich den Glühwein und die zahlreichen Leckereien auf dem Festgelände schmecken lassen. Alle Teilnehmer freuten sich über die stimmungsvolle Veranstaltung ohne Corona-Auflagen.

12.12.2022

RSV behält in einem wahren Thriller die Oberhand

Basketball-Landesliga: Remscheider SV - SG Langenfeld 72:71 (35:31)

Der RSV traf in der Landesliga auf die SG Langenfeld. Durch den 72:71-Heimsieg konnten die Remscheider ihren 5. Saisonsieg feiern, während die Gäste ihre zweite Niederlage einsteckten. Aufgrund der vorherrschenden Grippewelle traten die Remscheider nur mit sieben, die Gäste mit sechs Akteuren an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die Hausherren, nicht zuletzt dank guter Distanzwürfe, immer besser ins Spiel und führten zur Halbzeit knapp mit 35:31. Nach ausgeglichenem dritten Viertel entwickelte sich das letzte Viertel zu einem regelrechten Basketball-Thriller.

150 Sekunden vor Spielende führte der Tabellenzweite aus Langenfeld mit 69:66. Der Remscheider Aufbauspieler Martin Perry verwandelt im Gegenzug wieder zwei Freiwürfe und stellte auf eine 70:69 Führung. Doch die Gäste trafen nur 26 Sekunden vor Spielende zur erneuten Führung. Die RSVer nahmen daraufhin eine Auszeit, um einen letzten Schachzug durchzuführen: Dies funktionierte, da Spielertrainer Johannes Schorn bei seinem Comeback nach Rippenbruch mit seinem beherzten Wurf den RSV mit 72:71 erneut in Führung brachte. Der allerletzte verzweifelte Versuch der Gäste ging daneben und die Remscheider durften aufatmen.

Punkte für den RSV

Johannes Schorn 24, Martin Perry 20, René Reitz 13, Jonas Bednorz 6, Egemen Keser 5, Aleksandar Kolasinac 4.

 

Weiterhin sehr erfreulich gestaltet sich die Entwicklung der U14-Junioren. Diesmal wurden die Gäste aus Monheim bezwungen. Nun ist sogar der Gewinn der Herbstmeisterschaft noch möglich.

12.12.2022

Samo-Herren frieren bitterlich in Holland

Sportkegeln: Licht und Schatten für unsere Damen und Herren

Die Auswärtspartie unserer ersten Herrenmannschaft gegen KSK Aachen wurde aus organisatorischen Gründen in Holland ausgetragen. Nach Auskunft von Sportwart Andreas Butz war die Kegelhalle bitterkalt und der RSV Samo wurde dementsprechend kalt erwischt. Aber immerhin konnte der begehrte Zusatzpunkt aus den Niederlanden entführt werden. Am heimischen Fürberg wurde die Vormachtstellung des RSV erneut eindrucksvoll bestätigt: Die zweite Mannschaft fertigte die Gäste aus Wuppertal glatt mit 3:0 ab. Samo III wiederum verlor in Wülfrath mit 0:3. Die Erfolgsserie der Damen in der Bundesliga wiederum hat ein Ende gefunden. Im hessischen Wieseck verloren die Damen erstmalig in dieser Spielzeit, obwohl durch das 1:2 der Zusatzpunkt entführt werden konnte.

 

Rheinland-Liga: KSK Aachen – RSV Samo 4896:4874 Holz, 44:34 EWP, 2:1

Punkte für den RSV Samo

Bernd Würker 877 Holz (12 EWP), Andreas Butz 819 (8), Kai Girke 800 (5), Guido Hartmann 798 (4), Dittmar Berang 791 (3), Volker Stieg 789 (2).

 

Oberliga: RSV Samo II – KSC Wuppertal II 3133:2734 Holz, 24:12 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo II

Dittmar Berang 834 (8), Volker Stieg 788 (7), Andreas Butz 781 (6), Carsten Ziemke 730 (3).

 

Bezirksliga: KV Wülfrath – RSV Samo III 2673:2535 Holz, 22:14 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo III

Sabine Ziemke 692 (7), Alexander Bolz 661 (4), Horst-Dieter Kolpacz 599 (2), Wolfgang Freihoff 583 (1).

 

Bundesliga, Damen: KC Wieseck – RSV Samo 4950:4880 Holz, 39:39 EWP, 2:1

Punkte für den RSV Samo

Tanja Bock 859 Holz (12 EWP), Annika Hilkmann 857 (11), Maike Killadt 840 (7), Sarah Ziemke 820 (5), Carmen Ziemke 771 (3), Bettina Schöpp 733 (1).

 

 

 

06.12.2022

Nikolaus macht auch Halt am Fürberg

Selbstverständlich war der Nikolaus in den vergangenen Monaten sportlich sehr aktiv. Und daher stattete der weihnachtliche Geselle auch dem RSV Sport- und Freizeitpark am Fürberg einen kleinen Überraschungsbesuch ab. Die Rute wurde nur behutsam eingesetzt, während sich die fleißigen RSVer überwiegend über eine kleine (süße) Überraschung freuen durften....

06.12.2022

Bollwerk Fürberg hält weiterhin stand

Sportkegeln: Auch die Hürther werden mit 3:0 nach Hause geschickt.

Andreas Butz feierte für den RSV Samo ein erfolgreiches Comeback.

Die Erfolgsserie des RSV Samo am Fürberg will einfach nicht abreißen. Zu Gast waren diesmal die Sportkegler aus Hürth, die mit 3:0 klar abgefertigt wurden. Mit der Minimalpunktzahl von 21 Einzelwertungspunkten hatte der Gegner die sogenannte Höchststrafe zu verkraften. Die RSVer können damit die Heimspiele für dieses Jahr abschließen. Am kommenden Samstag findet die letzte Partie vor Weihnachten gegen Aachen statt; die Partie wird allerdings in Hoensbroek (Niederlande) ausgetragen.

Rheinland-Liga: RSV Samo – SK Hürth 5084:4455 Holz, 57:21 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo

Kai Girke 921Holz (12 EWP), Andreas Stern 875 Holz (11), Bernd Würker 840 (10), Manuel Thiesse 826 (9), Guido Hartmann 816 (8), Andreas Butz 806 (7).

 

 

 

06.12.2022

Basketball-Junioren übernehmen die Tabellenführung

Erste Herren verlieren gegen Grafenberg; zweite Herren gewinnen gegen Wuppertal; RSV-Junioren schlagen den Tabellenführer

Auch der sprunggewaltige Jonas Bednorz konnte die knappe Niederlage in Grafenberg nicht verhindern.

Freud und Leid lagen bei den RSV-Basketballern wieder einmal dicht beieinander.

Unsere erste Herrenmannschaft verlor in der Landesliga beim TV Grafenberg mit 73:80. Wieder einmal, wie so häufig in den vergangenen Wochen, wurde der RSV von der Verletzungs- und Erkältungswelle gebeutelt. So konnte der RSV auch diesmal nur mit einem Rumpfkader von sieben Akteuren antreten. Die Partie in Grafenberg wurde sogar lange offen gehalten, ehe auf der Zielgeraden den Remscheidern die Puste ausging. Spielertrainer Johannes Schorn, der selbst wegen eines Rippenbruchs lange Zeit ausfällt, trauert den verlorenen Punkten hinterher, die mit einer fitten Mannschaft möglich gewesen wären. Nun gilt es, sich in den beiden kommenden Partien vor Heiligabend gut aus der Affäre zu ziehen, um dann in der Weihnachtspause neue Kräfte sammeln zu können.

Für den RSV I spielten: Moritz Krume, Jonas Bednorz, René Reitz, Martin Skowronek, Egemen Keser, Kresimir Cipar und Fiorel Quefalija.

Der RSV II musste in der Bezirksliga zuvor zwei deutliche Niederlagen hinnehmen, konnte am vergangenen Wochenende aber endlich wieder einen Sieg feiern. Zuvor waren die beiden Auswärtspartien gegen Kult-Sport Wuppertal und HSV Gräfrath III mit 42:107 und 68:89 klar verloren worden. Immerhin gelang nun ein 71:64-Erfolg bei den Südwest Baskets Wuppertal IV. Dadurch verbesserte sich der RSV II auf den dritten Tabellenrang.

Einen ganz starken Auftritt legten unsere U14-Junioren gegen den TV Neunkirchen hin. Beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer gelang ein überragender 67:57-Erfolg. Immer wieder wurde die gegnerische Pressverteidigung mit guten Pässen überspielt. Durch diesen Sieg übernehmen unsere Junioren nun die Tabellenführung.

 

 

06.12.2022

Remscheider Wasserballer verlieren Pokalauftakt

SG Remscheider SV/Lüttringhauser TV- SG Rheinhausen II 11:22

Im Sportbad Stadtpark trafen die Schützlinge von Trainer Peter Backes auf die Rheinhausener Auswahl, wobei die Zuschauer sich an zahlreichen Treffern erfreuen konnten. Zwar fehlten einige wichtige Akteure und die Partie wurde recht deutlich mit 11:22 verloren, allerdings lieferte die Remscheider Auswahl den Gästen einen großen Kampf.

Die SG RSV/LTV zeigte sich mit elf Treffern offensiv stark und konnte die Partie bis zum 4. Viertel bei einem Rückstand von 10:16 Toren noch relativ ausgeglichen gestalten. Erst im Schlussviertel (6:1) spielten die Rheinhauser ihre Überlegenheit aus und gewannen am Ende standesgemäß mit 22:11 Toren.

 

Die Remscheider Tore erzielten: Markus Backes (5), Udo Kotthaus, Karsten Röser und Rüdiger Küpper (je 2). Weiterhin auf Remscheider Seite spielten Rainer Conrad, Gyoroy Bodo, Jörg Wöhler, Christoph Emde, Andreas Wings und Fritz Hesse.

29.11.2022

Siegesserie der Basketballer wird gestoppt

Landesliga: Remscheider SV - TG Düsseldorf III 62:71 (31:28)

Die Erfolgsserie des RSV in der Landesliga ist gestoppt worden. Mit einer absoluten Minimalbesetzung aufgrund zahlreicher Krankheitsausfälle kassierte man eine 62:71 (31:28)-Heimniederlage gegen die TG Düsseldorf III. Während die Gäste aus der Landeshauptstadt nahezu in Bestbesetzung antraten, fehlten bei den Remscheidern u. a. mit Spielertrainer Johannes Schorn (Rippenbruch), Martin Skowronek (Leiste), Egemen Keser (Knochenhautentzündung) und Moritz Krume (Muskelfaserriss) wichtige Akteure.

Dennoch legten die Hausherren einen bärenstarken Start hin und führten schnell mit 9:2; zur Halbzeit hatten die sechs RSVer auch noch knapp die Nase vorn. Mit fortlaufender Spieldauer ließen erwartungsgemäß beim Gastgeber die Kräfte nach und die Partie ging verloren.

Dagegen fuhren die U14-Junioren des RSV einen weiteren Heimsieg ein. Gegen die Reserve der Bergischen Löwen gelang dem Nachwuchs mit zielgenauem Passspiel ein überzeugender 94:64-Erfolg. Nun stellen die Remscheider mit 465 Punkten in 5 Spielen die beste Offensive der Liga.

 

Punkte für den RSV

Ibrahim Varol 19, René Reitz 16, Fiorel Quefalija 11, Martin Perry 9, Marijan Petrasevic 5, Aleksandar Kolasinac 2.

29.11.2022

Der Fürberg bleibt eine uneinnehmbare Festung

Sportkegeln: Herren von RSV I und III gewinnen Heimspiele

Der RSV Samo konnte mit dem Heim-Wochenende am Fürberg erneut sehr zufrieden sein. Während die ersten Herren (wieder einmal dank tatkräftiger Unterstützung von Sarah Ziemke) mit 3:0 gegen die Landeshauptstädter triumphierten, gewann Samo III mit 2:1 gegen die Klingenstädter.

 

Rheinland-Liga: RSV Samo – SG Düsseldorfer Kegler II 4982:4647 Holz, 50:28 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo

Kai Girke 885 Holz (12 EWP), Andreas Stern 865 (11), Sarah Ziemke 857 (10), Bernd Würker 842 (9), Manuel Thiesse 782 (5), Guido Hartmann 751(3).

 

Bezirksliga: RSV Samo III – KSF BW Solingen-Hilden III 2687:2566 Holz, 20:16 EWP, 2:1

Punkte für den RSV Samo III

Dittmar Berang 776 (8), Michael Thiesse 690 (6), Wolfgang Freihoff 652 (5), Horst-Dieter Kolpacz 569 (1).

 

 

28.11.2022

Jubilar-Ehrung bereitet viele strahlende Gesichter

Rund 75 Jubilare folgen der Einladung ins vereinseigene Restaurant.

Gruppenbild mit einigen der zahlreichen RSV-Jubilare auf der Außenterrasse im vereinseigenen Restaurant "Ambiente"

Da in den vergangenen beiden Jahren unsere überaus beliebten Jubilar-Ehrungen wegen der Corona-Krise und den damit verbundenen gesetzlichen Auflagen leider ausfallen mussten, haben wir an alte liebgewonnene Traditionen angeknüpft. Diesmal wurden also gleich drei Jubilar-Ehrungen durchgeführt, nachträglich auch für 2021 und 2020. Insgesamt folgten rund 75 Jubilare der Einladung und verbrachten einen stimmungsvollen Vor- und Nachmittag im vereinseigenen RSV-Restaurant „Ambiente“.

Neben der vorgetragenen Zeitreise und dem anschließenden Essen und Trinken blieb genügend Zeit, um mit der einen oder anderen Anekdote aus früheren Zeiten das gesellige Beisammensein zu bereichern. Neben den obligatorischen Urkunden und kleinen Präsenten wurde allen Jubilaren von RSV-Präsident Norbert Tix und Vorstand Dennis Bonna auch der beliebte RSV-Sekt überreicht. Restaurant-Pächter René Sauermann hatte bei allen Gästen für das leibliche Wohl gesorgt; hierbei war natürlich u.a. auch der beliebte Klassiker Grünkohl mit Mettwurst sehr gefragt.

Angefangen haben die Ehrungen für Mitglieder mit 15 Jahren Vereinszugehörigkeit und endeten bei 75 Jahren Mitgliedschaft. Hier war auch Peter Merten vor Ort, der für 75 Jahre Mitgliedschaft im RSV ausgezeichnet wurde. Die längste Anreise hatten die Jubilare Wilfried Kohrs (Konstanz) und Roland Roderweis (Passau) in Kauf genommen, die für jeweils 50 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet wurden. Im Rahmen der Veranstaltung wurde zudem Jörg Thomé für sein 50-jähriges Engagement für den Remscheider Fechtsport ausgezeichnet.

 

Insgesamt bedankt sich der Verein bei folgenden Jubilaren ganz herzlich für ihre Vereinstreue:

NameVornameJahre

BockTanja15

BonnaDennis15

BröckingSabine15

GabIngrid15

LiebigBrigitte15

NicolausPeter15

OttersbachBirgit15

SchlomskiAnnette15

StiegVolker15

ZiemkeCarsten15

RuppDirk15

SchlomskiRonald15

Hagen-KrebsAnette15

KuzuBeyza15

LaakmannThomas15

OldachHeinz-Dieter15

SchlomskiMaurice15

StollMiriam15

BlankeJochem15

BremserKarin15

ClaashausAnnegret15

DöringJule15

FranzMartin15

GroßTristan15

HerbstPeter15

KilladtMaike15

KlingRenate15

KlingManfred15

KlingenbergerEsther15

KochIris15

MellewigtFritz15

MellewigtMonika15

OdzicGisela15

SchenkJohannes15

SchornJohannes15

SchürmannManuel15

Seidel-TedersSabine15

SigismundUlrike15

TimmKarin15

TomscheitChrista15

WilckeSusanne15

WürkerBernd15

BeckmannJürgen25

BeckmannSusanne25

GrützmacherHelga25

GrützmacherGerhard25

KumschierKarl-Heinz25

PaalWolfgang25

PaalHanna25

RoßUwe25

RoßDiana25

SchneelochAngela25

Buss-SchöneHeidrun25

ConrathRainer25

HeinrichsmeyerKai25

MesenhöllerCatja25

AfflerbachMartin25

BöhnischSilke25

HausmannRalf25

JägerAndreas25

JakubauskasSigitas25

NitschGerdi25

EschenröderGertrud40

ForsterGabriele40

NeumannBrunhilde40

von BergPeter40

von BergHannelore40

WinterJürgen40

ZolnowskiHorst40

EdelhoffYork40

OpitzWolfgang40

ReulAlexander40

BergmannOliver40

BohmHanna-Luise40

MaiNils40

PaalAndrea40

ReulEgon40

DöringVera50

KohrsWilfried50

RoderweisRoland50

ZolnowskiRegina50

RoinMichael50

MoritzHerbert50

GreinacherHelga50

BaderArnd55

MeierRenate55

MüllerMarie Luise55

DippelElke55

LischeckUlrich55

MarcusStefan55

OverdickKarin55

DasslerJoachim55

DippelHeide55

SchröderErika55

SchürmannFrank55

StiebingMarc55

BauHartmut60

GurkMarianne60

ReinmöllerJutta60

WittenbecherRita60

KörnerKlaus Peter60

de GroteJürgen60

WindeckerMargot60

KerstingMonika65

KimpelLothar65

StiebingLothar65

DöringRalf65

WilckeIlse65

FrantzenRainer70

SchultenRenate70

StammHeidrun70

VossGisela70

VossKlaus70

ZolnowskiUlla70

GreinacherRudi70

BaderChrista70

KerstingChristel70

BuchholzPeter70

FelixJürgen70

RehboldWilli70

MertenPeter75

HasenburgChrista75

SogemeyerPaul80

 
   
   

 

15.11.2022

Kegelherren sind kaum zu stoppen

Ergebnisse decken fast alles ab: 3:0, 1:2, 2:1

Der RSV Samo konnte mit dem Wochenende durchweg zufrieden sein. Während die ersten Herren (dank tatkräftiger Unterstützung von Sarah Ziemke, siehe Archifvfoto) mit 3:0 in Langenfeld triumphierten, entführte Samo II den Zusatzpunkt aus der Landeshauptstadt und Samo III schlug Korschenbroich mit 2:1.

 

Rheinland-Liga: SKC Langenfeld/Paffrath II – RSV Samo 4986:4992 Holz, 39:39 EWP, 0:3

Punkte für den RSV Samo

Bernd Würker 866 Holz (10 EWP), Kai Girke 866 (9), Andreas Stern 855 Holz (8), Sarah Ziemke 840 (6), Manuel Thiesse 806 (4), Guido Hartmann 759 (2).

 

Oberliga: SG Düsseldorfer Kegler IV – RSV Samo II 3058:3017 Holz, 21:15 EWP, 2:1

Punkte für den RSV Samo II

Dittmar Berang 782 (6), Carsten Ziemke 772 (4), Volker Stieg 761 (3), Andreas Butz 702 (2).

 

Bezirksliga: RSV Samo III – KSV Korschenbroich III 2726:2716 Holz, 18:18 EWP, 2:1

Punkte für den RSV Samo III

Dittmar Berang 741 (6), Alexander Bolz 710 (5), Michael Thiesse 666 (4), Wolfgang Freihoff 609 (3).

 

 

15.11.2022

Siegesserie der Basketballer hält an

Landesliga: Remscheider SV - TuSa Düsseldorf 72:64

Der RSV nimmt in der Landesliga Fahrt auf. Durch den 72:64-Heimsieg über TuSa Düsseldorf wurde der vierte Sieg in Folge gefeiert. Während die Gäste aus der Landeshauptstadt immer wieder auf Distanzwürfe setzten, priorisierten die Hausherren die Nähe zum Korb. Besonders der RSV-Center Moritz Krume war von den Düsseldorfern nicht zu kontrollieren und scorte nach Belieben.

Und da seine Mitspieler ebenfalls mit gutem Passspiel und bissiger Verteidigung überzeugten, geriet die anfängliche RSV-Führung gegen zugegebenermaßen gute Gäste nie ernsthaft in Gefahr. Die U14-Junioren des RSV hatten nach dem 100:94-Erfolg über den TSV Opladen ebenfalls viel Grund zur Freude.

Punkte für den RSV

Moritz Krume 27, Martin Perry 21, Ibrahim Varol 17, Martin Skowronek 3, Fiorel Quefalija 2, Jonas Bednorz 2.

14.11.2022

Zumba sorgt für Bewegung und gute Laune

Der Workshop mit unserer Trainerin Angela ließ keine Wünsche offen.

Mit einem neuen Angebot wurde im RSV Sport- und Freizeitpark am Fürberg viel Bewegung und gute Laune geboten. Unsere zertifizierte Zumba-Instructorin Angela heizte den Teilnehmern dabei ordentlich ein.

Einige Zumba-Interessierte brachten sogar ihre Kinder mit, die dabei viel Spaß hatten. Die Verbindung aus Aerobic und Tanz gepaart mit heißen Beats ließ keine Wünsche offen. Beim Workshop sorgten erfrischende Getränke und kleine Snacks für zusätzliche Motivation.
 

08.11.2022

Basketballer feiern dritten Sieg in Folge

Landesliga: Osterather TV – Remscheider SV 57:68 (18:41)

Die Basketballer des Remscheider SV feierten durch den Auswärtserfolg in Meerbusch beim OTV ihren dritten Sieg in Folge. Auch erfreulich: Coach Johannes Schorn hatte endlich fast alle Akteure zur Verfügung und konnte diesmal auch immer wieder durchwechseln.

Den RSVern gelang ein perfekter Start ins Match, gerade die Verteidigung ließ nur wenige Gegentreffer zu. Zudem nutzten die beiden Centerspieler Moritz Krume und René Reitz ihre körperliche Überlegenheit aus und ermöglichten dem Team im Angriff immer wieder eine zweite Wurfchance. Bereits zur Halbzeit schien mit der überaus deutlichen 41:18-Führung die Entscheidung für den RSV gefallen zu sein.

Allerdings agierten die Remscheider danach etwas selbstgefälliger, wodurch der OTV immer wieder durch einfache Bälle punkten konnte. So war Trainer Schorn trotz des Sieges nicht restlos mit der Darbietung seiner Schützlinge zufrieden. Immerhin schob sich der RSV durch diesen Erfolg auf den vierten Platz in der Landesliga-Tabelle vor.

Punkte für den RSV

Moritz Krume 19, Ibrahim Varol 14, René Reitz 13, Filip Kolasinac 7, Martin Perry 6, Robin Jurcic 3, Aleksandar Kolasinac 2, Martin Skowronek 2, Fiorel Quefalija 2.

 

Die U14 des RSV wiederum hatte am Wochenende einen Doppelspieltag zu bestreiten. Gegen den Leichlinger TV wurde in eigener Halle mit 89:48 überzeugend gewonnen. Die Auswärtspartie beim TV Lohmar ging nach dramatischem Spielverlauf mit 99:105 nach Verlängerung verloren. In diesem bis zum Ende ausgeglichenen und packenden Spiel gelang Aleks Vukovic mit einem Dreier in der Schluss-Sekunde die Verlängerung für den RSV. Da nach der ersten Verlängerung noch keine Entscheidung gefallen war, musste die zweite Extrazeit entscheiden. Diesmal hatte Lohmar das bessere Ende für sich.

 

07.11.2022

Noah Bader bestätigt seine gute Form

Trailrun in Hagen führt über 10 Kilometer durch den Stadtwald.

Beim sogenannten 3-Türme-Trailrun ging für den Remscheider SV auch Noah Bader an den Start. Dieser Lauf über 10 Kilometer führt auf einem anspruchsvollen Trail durch den Hagener Stadtwald. Noah belegte hier in 42:24 Minuten einen guten dritten Gesamtrang.

07.11.2022

Sportkegler haben einen Lauf

Nach dem Auswärtssieg in Rösrath kletten die RSVer auf den zweiten Tabellenrang.

Die Herren des RSV Samo sorgten auch beim Auswärtsspiel in Rösrath für eine positive Überraschung und gewannen mit 3:0. Durch diesen Erfolg konnten die RSVer, verstärkt durch Tanja Bock aus der Damenmannschaft, auf den zweiten Tabellenplatz klettern. Diesmal avancierte Manuel Thiesse mit 835 Holz zum besten Remscheider Kegler.

Rheinland-Liga: CfK GW Rösrath II – RSV Samo 4611:4734 Holz, 37:41 EWP, 0:3

Punkte für den RSV Samo

Manuel Thiesse 835 Holz (11 EWP), Andreas Stern 823 (10), Bernd Würker 800 (8), Tanja Bock 792 (6), Guido Hartmann 756 (4), Kai Girke 728 (2).