22.11.2021

SPORTKEGELN Samo trumpft in Herne groß auf

Bundesliga, Damen: Viktoria Herne - RSV Samo 4338:4885 Holz, 25:53 EWP, 0:3

Diese Heimfahrt aus dem Ruhrgebiet nach Remscheid dürfte eine sehr stimmungsvolle gewesen sein, nachdem die Damen des RSV Samo in Herne eine absolut überzeugende Leistung ablieferten. Bereits nach zwei Blöcken lagen die Remscheiderinnen mit über 150 Holz in Front, wobei der Vorsprung in der Folge durch einen bärenstarken Auftritt weiter ausgebaut wurde. In der Tabelle rangieren die Remscheiderinnen somit hinter Preußen Lünen auf dem zweiten Rang und haben sich bereits jetzt schon eine überragende Ausgangssituation für die Teilnahme an der Meisterschafts-Endrunde geschaffen.

Punkte für den RSV Samo:

Tanja Bock 859 Holz (12 EWP), Sarah Kremer 840 (11), Maike Killadt 830 (10), Annika Hilkmann 819 (9), Carmen Ziemke 776 (7), Sarah Ziemke 761 (4).

18.11.2021

ABSAGE Delegiertenversammlung 2021 wird verschoben

Corona-Krise: Die für Dezember geplante Delegiertenversammlung findet erst im Frühjahr 2022 statt.

Corona und keine Ende..! Durch die Irrungen und Wirrungen rund um die Corona-Situation mussten in diesem Jahr leider einige wichtige Veranstaltungen verschoben werden. Der Termin für die diesjährige Delegiertenversammlung war eigentlich für den 9. Dezember 2021 angedacht worden.

Aufgrund der momentan gravierenden Situation rund um das Virus und die seit Wochen unaufhörlich steigenden Inzidenzzahlen wird mit Rücksicht auf die Gesundheit aller Delegierten die Delegiertenversammlung 2021 nun auf das Frühjahr 2022 verschoben. Dies hat der Hauptausschuss des Remscheider SV einstimmig nach ausführlicher Erörterung der Lage nun so entschieden.

15.11.2021

BASKETBALL Herren feiern zweiten Sieg im zweiten Spiel

Landesliga: Remscheider SV – Barmer TV II 81:74 (52:39)

Die Schützlinge von Spielertrainer Johannes Schorn konnten auch ihr zweites Saisonspiel erfolgreich gestalten. Gegen die Zweitvertretung des Barmer TV feierte somit Martin Perry ein gelungenes Debüt auf der Aufbauposition. Mit 52 Punkten gelangen zwei torreiche erste Viertel und eine 52:39-Führung (27:20, 25:19). Im dritten Viertel gelang den Gästen eine ausgeglichene Partie, wobei sie den Rückstand aber nur um einen einzigen Punkt verringern konnten (15:16).

Bei deutlicher Führung mussten die RSVer sieben Minuten vor Spielende jedoch einen großen Schreckmoment verkraften. Jonas Bednorz, der bis dahin in der Verteidigung eine herausragende Leistung abgeliefert hatte, musste mit Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk ausgewechselt werden. Daraufhin ging bei den Gastgebern der offensive Rhythmus etwas verloren und die Gäste witterten Morgenluft. Der Abgeklärtheit des Spielmachers Perry war es zu verdanken, dass die Remscheider den verdienten Sieg doch noch über die Ziellinie brachten. Ein Extralob von Trainer Schorn heimste zudem der starke Ibrahim „Ibo“ Varol ein, der von der Bank aus kommend wichtige 19 Zähler zum Erfolg beisteuerte.

Punkte für den RSV:

Hasan Koc (21), Ibrahim Varol (19), Lukas Hoffmann (14), Martin Perry (13), Johannes Schorn (6), Viyanthan Sachithanandam (3), Amir Kasupovic (2), Martin Skowronek (2), Jonas Bednorz (1).

28.09.2021

BALLSCHULE Neues attraktives Angebot richtet sich an Kinder

RSV Sporthalle Jahn: Bewegungs- und Ballschule ermöglicht kindgerechte Spielwelten für Kinder von 3 bis 10 Jahren.

Der RSV hat ab sofort ein neues attraktives Sportangebot für unsere aktiven jungen Mitglieder im Programm. Wir bieten nämlich eine Bewegungs- und Ballschule für Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren an. Dabei gehen wir auf den Umgang mit verschiedensten Bällen ein und schulen so den Bewegungsapparat der Kinder.

Um ganz speziell auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können, teilen wir sie in altersgerechte Gruppen ein.

Montags von 16.00-16.45 Uhr: 3-6 Jahre

Montags von 17.00-17.45 Uhr: 7 - 10 Jahre

Unsere Trainer entwerfen kindgerechte Spielwelten, in denen das Erleben unterschiedlicher Bälle und Schläger im Vordergrund steht. In Fang- und Laufspielen lernen wir gemeinsam das Spielen in kleinen Gruppen. So fördern wir schon früh soziale Kompetenzen und den Grundgedanken jedes Mannschaftssports.


Durch das Ball ABC fördern wir die Formen des Ballsports wie dem Prellen, Werfen, Schießen und Fangen der Spielgeräte. Ziel sind die Voraussetzungen zu legen, welche für das Erlernen erster Techniken im Ballsport erforderlich sind. In Bewegungs- und Ausdauerspielen verpacken wir zusätzlich erste Ansätze von Tennis, Hockey, Fußball und Basketball. Wir ermöglichen so einen spielerischen Einstieg in die Sportwelt bereits im Kindergartenalter.

Die "Bewegungs- und Ballschule" findet in der RSV Sporthalle Jahn (Neuenkamper Straße 49, 42855 Remscheid) statt. Nichtmitglieder sind recht herzlich zu einer unverbindlichen Schnupperstunde eingeladen.

20.09.2021

EVENT Der Mann aus dem Meer kehrt zurück

Swim & Run Challenge: Arnd Bader triumphiert nach sensationeller Leistung in Düsseldorf.

Unfassbar..! Trotz seines mittlerweile stolzen Alters von 55 Jahren dominiert und düpiert Arnd Bader seine teilweise um 30 Jahre jüngere Konkurrenz nach Belieben. Dem RSVer gelang der neueste Husarenstreich bei der Swim & Run Challenge in Düsseldorf, wo er nach einer überragenden Leistung den Gesamsieg holte. Das zeigt wieder einmal, dass Topleistungen auch im fortgeschrittenen Alter nicht unmöglich sind.

einem anfänglichen Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem 25-jährigen Schwimmer und Triahtleten erhöhte Arnd Bader gnadenlos die Taktzahl und setzte sich immer mehr ab. Am Ende triumphierte der Remscheider mit sensationellen sechs Minuten Vorsprung in der Landeshauptstadt und war dabei sogar noch 3 Minuten schneller als bei seinem zweiten Rang vor zwei Jahren. Insgesamt mussten in Düsseldorf mehrere Einheiten Schwimmen (2 Kilometer) und Laufen (13 Kilometer) abwechselnd absolviert werden.

26.03.2021

Corona-Impftouren nehmen Fahrt auf

Bring- und Holdienst: RSV fährt auf Wunsch über 80-jährige Mitglieder zum Impfzentrum.

Auch Wolfgang Pipiorka hat es geschafft. Der langjährige Schatzmeister des Remscheider SV konnte seinen Impftermin gegen Corona in der Sporthalle West endlich wahrnehmen.

Dabei nahm unser 2. Vorsitzender gerne das unverbindliche Angebot des RSV in Anspruch, welches auch weiterhin für alle über 80-jährigen Mitglieder gilt, die zum Impfzentrum in Reinshagen einen Fahrdienst benötigen. Wir fahren die Mitglieder dann sehr gerne mit dem RSV-Bus zum Impftermin.

Termine können telefonisch bei der Geschäftsstelle unter 02191/77977 vereinbart werden.

03.02.2021

Damen und Herren des RSV Samo müssen momentan pausieren

In der Bundesliga-Meisterrunde der Saison 2019/2020 zeigten die Damen des RSV erneut starke Leistungen und feierten am Ende den Titel der Deutschen Vizemeisterschaft. Die aktuelle Spielzeit 2020/2021 ist aufgrund der Corona-Pandemie Ende Oktober 2020 sowohl für die Damen als auch die Herren bis auf weiteres unterbrochen worden.

01.02.2021

Kegeln mit Essen und Trinken

01.02.2021

RSV-Athleten bedauern die Absage des Osterlaufes

Veranstaltung fällt erneut der Corona-Pandemie zum Opfer

Am Ostermontag, 5. April 2021, hätte der 11. Lenneper Osterlauf stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Krise muss der Veranstalter dieses Event leider wie auch schon 2020 absagen. Am 18. April 2022 möchte der TV "Frisch Auf" Lennep die Veranstaltung nun endlich durchführen. Man darf gespannt sein, ob der RSVer Arnd Bader seinen Halbmarathon-Titel aus dem Jahr 2019 verteidigen wird.

28.01.2021

Der Ball ist rund, die Welt ein Basketball..!!

08.01.2021

RSVer überlisten die Schwerkraft

Parkour-Athleten des Remscheider SV sorgen für große Begeisterung.

06.01.2021

Badminton Testnews

Beitrag

Lorem ipsum dolor sit amet

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Mehr dazu

08.05.2019

So kann Yoga dem Menschen helfen

Mit unserem Newsbaustein haben Sie die Möglichkeit, die Besucher Ihrer Internetseite regelmäßig über interessante Neuigkeiten aus Ihrem Verein zu informieren.

Basketball: RSV-Damen werden Deutscher Vizemeister AK Ü55

Ein einziger Korb fehlt zum Titelgewinn

Die Basketball-Damen des Remscheider SV sorgen weiterhin für Furore. Nach dem Husarenstreich bei der Meisterschaft in der Alterklasse Ü60 konnten die RSVerinnen diesmal bei den deutschen Meisterschaften in Heidelberg überzeugen.

Das Team NRW Sixties, eine Spielgemeinschaft aus Spielerinnen der TG Neuss und des RSV, hatte im April schon die Meisterschaft der AK 60 gewonnen. Nun wurde das Team von einigen Spielerinnen der AK 55 „verstärkt“.

Im ersten und schlussendlich entscheidenden Spiel unterlag das Team den späteren Meisterinnen aus München mit 25:26. Ein Korb mehr für die Remscheiderinnen hätte den Titelgewinn bedeudet, denn die weiteren Partien wurden dann alle gewonnen: 29:12 gegen SG Hamburg/Kiel, 20:16 gegen Offenbach und 28:24 gegen die Nord-Süd Baskets.

Für den RSV spielten (von links nach rechts): Sabine Wingenbach, Heidrun Buss-Schöne, Gaby Forster und Petra Becker.

Delegiertenversammlung: Norbert Tix verabschiedet sich aus dem Präsidium.

Neubesetzung im Präsidium wird vorgestellt

Norbert Tix (2. von links) nimmt Abschied im Rahmen einer stimmungsvollen Delegiertenversammlung. Rechts neben Norbert freut sich der neue Präsident Michael Krause auf die kommenden Herausforderungen. Ebenso Stefan Truskowski (links) und Schatzmeister Wolfgang Pipiorka (rechts).

Bei der diesjährigen Delegiertenversammlung in den Räumlichkeiten des vereinseigenen Restaurants „Ambiente“ am Fürberg wurden die Weichen für die Zukunft gestellt, nicht ohne einen harmonischen Rückblick auf die Vergangenheit zu werfen. Norbert Tix, der 25 Jahre lang verschiedene Positionen im Präsidium des RSV bekleidet hat, hat sich hierbei als Präsident verabschiedet und daher aus privaten Gründen nicht zur Wiederwahl gestellt. Von den anwesenden Delegierten wurde daraufhin Michael Krause, der Geschäftsführer der rsn-Medienagentur, einstimmig als Nachfolger gewählt. Das neue Präsidium komplettieren zudem Wolfgang Pipiorka, Stefan Truskowski und Jürgen Beckmann.

Dennis Bonna wurde ebenfalls einstimmig für weitere vier Jahre im Vorstand gewählt. Seine Vorstandskollegen sind wie bisher Hartmut Bau und Simon Brams. Der Vorstand dankte Norbert Tix ausdrücklich für sein großes Engagement und seine kreativen Ideen in den vergangenen 25 Jahren. Unser ehemaliger Präsident wird sich jedoch auch weiterhin sehr sportlich in der RSV-Familie betätigen. Neben dem wöchentlichen Tennis-Training und der Teilnahme an der beliebten Wirbelsäulengymnastik dürfte Norbert zukünftig öfters beim RSV-Vereinsschwimmen im Sportbad am Stadtpark anzutreffen sein.

Landesliga: Remscheider SV - VfL Merkur Kleve 91:61
Bezirksliga: RSV II - Polizei SV Wuppertal 68:75

Moritz Krume begeistert mit zwei Dunkings

Die Aktiven des RSV II hier bei einem ihrer zahlreichen Freiwürfe. Am Ende unterlag man gegen die Gäste aus Wuppertal.

Landesliga: Außer Spesen nichts gewesen. So müssen sich die Gäste aus Kleve nach der längeren Anfahrt und der Partie in Remscheid gefühlt haben, die deutlich verlorenging. Der RSV wiederum konnte diesmal endlich mit einer "vollen Bank" und 12 Aktiven antreten. Vor allem im zweiten Viertel entfachten die Remscheider ein wahres Feuerwerk und erzielten 35 Punkte: die Vorentscheidung. Hier begeisterte Moritz Krume mit gleich zwei Dunkings. In der zweiten Halbzeit schalteten die RSVer einen Gang zurück und ließen allen Spielern Einsatzzeiten zukommen. Am Ende stand ein souveräner 91:61-Erfolg.

Punkte für den RSV

Moritz Krume 26, Martin Perry 13, Egemen Keser 10, Daris Kasupovic 9, Damjan Despotovic 8, Johannes Schorn 7, Kresimir Cipar 6, René Reitz 4, Ibo Varol 3, Marijan Petrasevic 3, Rinat Shaini 2.

 

Bezirksliga: Bereits vor dem Spiel war dem RSV II aus Erfahrung klar, dass die Polizei Wuppertal als ein hartnäckiger Gegner auftritt. In einer körperlich betonten Partie belegten zahlreiche Fouls auf beiden Seiten die Intensität des Spiels. Nach überlegenem Start der Remscheider lagen die Wuppertaler jedoch vor dem vierten Viertel in Führung. Im letzten Viertel wurde hart um jeden Punkt und Raumgewinn gekämpft. Es reichte letztlich nicht für den RSV: Durch das 16:16 im letzten Viertel konnten die Aktiven der Polizei die Partie gewinnen. Die RSVer wiederum hätten bei einer besseren Freiwurfquote (41%) durchaus Siegchancen gehabt.

Punkte für den RSV II

Tim Heinrichsmeyer (16), Lazaros Charalampidis (13), Philip Herbers (10), Philippe Fichte (9), Oliver Kurzhals (5), Till Abrahams (4), Maximilian Zimmermann (4), Jan Osenberg (2), Christoph Rosebrock (2), Cornelius Franke (1), Lutz Schützeberg (1), Danijel Stanojevic (1).

 

 

Landesliga: BG Kamp-Lintfort II – Remscheider SV 69:68 (34:39)

Erste Mannschaft unterliegt nach dramatischem Spielverlauf

Der Remscheider SV hat sein Auftaktspiel in Kamp-Lintfort nach dramatischem Spielverlauf mit 68:69 (39:34) hauchdünn verloren. Dabei fand der RSV gut ins Spiel, da Routinier Martin Perry zu Beginn gleich viermal von jenseits der Dreierlinie einnetzte und sein Team mit 24:19 nach dem ersten Viertel in Front brachte.

Auch zur Halbzeit hatten die Gäste aus Remscheid die Nase mit 39:34 noch knapp vorn. Nach dem Wechsel kamen die Gastgeber jedoch immer stärker in die Partie. Es entwickelte sich ein packender Schlagabtausch, wobei der RSV-Youngster Daris Kasupovic immer wieder mit starken Zügen zum gegnerischen Korb gefiel. Die Führung wechselte hin und her, ehe Kamp-Lintfort kurz vor dem Ende mit 69:68 in Führung ging.

Pech: Wenige Sekunden vor Schluss hatte der RSV die Chance zur erneuten Führung und zum Auswärtssieg, doch der Ball tanzte auf dem Ring und fiel wieder heraus.

 

Punkte für den RSV

Martin Perry (18), Egemen Keser (14), Johannes Schorn (12), Daris Kasupovic (12), René Reitz (10) Damjan Despotovic (2).

 

RSV Samo: 9:0-Punkte zum Saisonbeginn machen Lust auf mehr.

Damen und Herren feiern einen erfolgreichen Auftakt

Die erfolgreichen Herren des RSV Samo II (von links): Michael Thiesse, Carsten Ziemke, Dittmar Berang und Abteilungsleiter Volker Stieg.

Sportkegeln im RSV

 

Nach den erfolgreichen Frauen des RSV Samo legten die ersten und zweiten Herren nach. Beide Teams (Samo I verstärkt durch Corinna Frenzel von den Bundesliga-Damen) konnten ihr jeweiliges Auftaktmatch mit 3:0 gewinnen. Fazit: Ein überaus gelungener Saisonauftakt mit 9 zu null Punkten für den RSV Samo.

 

Rheinland-Liga: RSV Samo – SKC Langenfeld/Paffrath II 4812:4451 Holz, 54:24 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo

Kai Girke 877 Holz (12 EWP), Guido Hartmann 822 (11), Manuel Thiesse 808 (10), Andreas Butz 779 (9), Bernd Würker 769 (7), Corinna Frenzel 757 (5).

 

Oberliga: RSV Samo II – KSF BW Solingen-Hilden II 3052:2798 Holz, 24:12 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo II

Dittmar Berang 789 Holz (8 EWP), Volker Stieg 778 (7), Carsten Ziemke 763 (6), Michael Thiesse 722 (3).

 

 

Die stolzen Sieger vom RSV Samo II (von links): Michael Thiesse, Carsten Ziemke, Dittmar Berang und Abteilungsleiter Volker Stieg.

Die amtierenden Meisterinnen des RSV Samo sorgten für eine dramatische und hochspannende Partie im Ruhrgebiet. Beim hauchdünnen 4989:4985-Erfolg (39:39 EWP, 3:0) bei Aufsteiger KV Gelsenkirchen lieferten sich die beiden Teams einen unfassbaren Schlagabtausch auf höchstem Niveau. Mit dem besseren Ende für den RSV, der seinen Titel in dieser Saison natürlich verteidigen möchte.

Als Matchwinner kristallisierten sich Annika Hilkmann (889 Holz) und Tanja Bock (853) heraus, die im dritten Block sehr hohe Zahlen vorlegten, welche den Ausschlag geben sollten. Weiterhin im siegreichen Team dabei: Sarah Ziemke, Carmen Ziemke und Maike Killadt,

Wichtige Neuerung: In dieser Saison wird der zweite Block jeweils mit zwei Teamdoppeln gespielt. Das bedeutet, dass je zwei Spielerinnen 60 Wurf machen, die dann zusammengerechnet werden. Erster und dritter Block mit je zwei Einzeln bleiben unverändert.

 

Nach den erfolgreichen Frauen des RSV Samo legten die ersten und zweiten Herren nach. Beide Teams (Samo I verstärkt durch Corinna Frenzel von den Bundesliga-Damen) konnten ihr jeweiliges Auftaktmatch mit 3:0 gewinnen. Fazit: Ein überaus gelungener Saisonauftakt mit 9 zu null Punkten für den RSV Samo.

 

Rheinland-Liga: RSV Samo – SKC Langenfeld/Paffrath II 4812:4451 Holz, 54:24 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo

Kai Girke 877 Holz (12 EWP), Guido Hartmann 822 (11), Manuel Thiesse 808 (10), Andreas Butz 779 (9), Bernd Würker 769 (7), Corinna Frenzel 757 (5).

 

Oberliga: RSV Samo II – KSF BW Solingen-Hilden II 3052:2798 Holz, 24:12 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo II

Dittmar Berang 789 Holz (8 EWP), Volker Stieg 778 (7), Carsten Ziemke 763 (6), Michael Thiesse 722 (3).