Kegelsport im Remscheider Sportverein

Training und vielfältige Angebote

Jaja, der Name „SaMo“: Da stutzt jeder zunächst einmal. Dabei ist der Grund dafür recht profan: Es begann mit dem Trainingstag Samstags Morgens. Den Tag gibt es immer noch (von 10-15 Uhr), aber auch am Montag (von 16-20 Uhr) und dem Mittwoch (13 Uhr-Ende) wird heute trainiert. Auch wenn der RSV als Sportverein es auch bereits nahelegt: Es handelt sich um ernsthaften Wettkampf- bzw. Leistungssport, der von manch unverbesserlichem immer noch als Kneipensport betrachtet wird. Das sind dann die Leute, die abends im Fernsehen Darts anschauen und die dort gezeigten Leistungen in den höchsten Tönen loben. Aber wir können damit umgehen.

Alleine, wenn man sich unsere Damen ansieht, die in der Bundesliga an den Start gehen und Welt- und Europameisterinnen in ihren Reihen haben, dann bekommt man schnell einen anderen Blick auf das Geschehen. Auch die Herren sind mit drei Mannschaften am Spielbetrieb beteiligt, die sich auf die Bezirksliga, Oberliga und die NRW-Liga (3. Klasse) aufteilen. Wer nicht (mehr) am Spielbetrieb teilnehmen möchte, kann selbstverständlich auch/weiterhin am Training teilnehmen, da es sich, trotz der Mannschaften, immer noch im Kern um eine Individualsportart handelt: Die Bahn und Du!

Und auch wenn wir zuallererst natürlich als Sportler gesehen werden wollen, so hat das soziale Gefüge und der Zusammenhalt einen ebenso bedeutsamen Stellenwert. Man ist schließlich auch Mensch und gerade Corona hat gezeigt, wie wichtig nicht nur die reine Ausübung des Sports ist (kann man auf der Bahn ja auch alleine), sondern auch die Gespräche am Tisch und auf den Fahrten zu den Spielen. Auch einem Kegler schmeckt das Getränk danach in Gesellschaft eben besser.

Interessierte, die sich von einer technischen Ausdauerdisziplin (offizielle Definition) angesprochen fühlen oder denen es einfach nur Spaß macht, dürfen gerne an einem der oben genannten Tage vorbeischauen und das Gespräch suchen. Wir sind immer offen für Neuzugänge, egal ob Anfänger oder Vollprofi. Schaut doch mal rein, denn Kegel ist immer noch eine „Fun“tastische Sportart!

15.11.2023

Sportkegeln: Damen und Herren gewinnen ihre Partien. Fürberg bleibt eine Festung.

RSV gestaltet Großkampftag erfolgreich

Die Herren des RSV Samo gewannen in der Rheinland-Liga mit 2:1 gegen die Gäste aus Hürth.

Sowohl die Damen als auch die Herren I und II haben ihre Heimspiele erfolgreich gestaltet. Die Männer von Samo I traten gegen Hürth überzeugend auf, mussten am Ende lediglich den Zusatzpunkt abgeben. Samo II hingegen fertigte Heiligenhaus glatt mit 3:0 ab. Dafür, dass der Fürberg eine uneinnehmbare Festung bleibt, sorgen auch weiterhin die RSVerinnen. In der Bundesliga gewannen die Samo-Damen erneut mit 3:0; sie dürfen sich weiterhin über eine blütenweiße Weste freuen.

 

Bundesliga-Damen: RSV Samo – Preußen Lünen 5143:4729 Holz, 53:25 EWP, 3:0

 

Rheinland-Liga: RSV Samo - SK Hürth 4803:4456 Holz, 44:34 EWP, 2:1

Punkte für den RSV Samo

Kai Girke 847 Holz (11 EWP), Manuel Thiesse 834 (10), Andreas Stern 804 (8), Bernd Würker 783 (6), Guido Hartmann 776 (5), Carsten Finke 759 (4).

 

Oberliga: RSV Samo II – SK Heiligenhaus III 3116:2935 Holz, 23:13 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo II

Andreas Butz 805 (8), Volker Stieg 782 (6), Dittmar Berang 781 (5), Carsten Ziemke 748 (4).

07.11.2023

Sportkegeln: Samo I trumpft in Düsseldorf grandios auf, während Samo II und III ihre Spiele verlieren.

Neuzugang sorgt für viel Furore

Carsten Finke feierte ein glänzendes Debüt im Trikot des RSV Samo und zugleich einen überzeugenden 3:0-Erfolg in Düsseldorf.

Von so einem grandiosen Einstand kann man eigentlich nur träumen! Carsten Finke hatte seinen allerersten Auftritt im Dress des RSV Samo und lieferte prompt einen bärenstarken Auftritt in der Landeshauptstadt hin. Mit 873 Holz avancierte der Neuzugang zum besten RSV-Akteur. Am Ende sprang für den RSV Samo ein überzeugender 3:0-Sieg heraus.

Enttäuschender lief es für den RSV Samo III (verstärkt durch Sabine Ziemke von den Bundesliga-Frauen), der sein Heimspiel gegen Rees glatt mit 0:3 verlor. Die zweite Mannschaft verlor ihre Partie an der holländischen Grenze in Kleve zwar auch mit 0:3, konnte sich aber im Nachbarland immerhin reichlich mit gutem Kaffee eindecken….

 

 

Rheinland-Liga: SG Düsseldorfer Kegler II – RSV Samo 4876:5126 Holz, 27:51 EWP, 0:3

Punkte für den RSV Samo

Carsten Finke 873 Holz (11 EWP), Andreas Stern 871(10), Kai Girke 865 (9), Bernd Würker 851 (8), Manuel Thiesse 841 (7), Guido Hartmann 825 (6).

 

Oberliga: SK Kleve – RSV Samo II 3141:2919 Holz, 24:12 EWP, 3:0

Punkte für den RSV Samo II

Andreas Butz 763 (5), Carsten Ziemke 741 (4), Volker Stieg 710 (2), Dittmar Berang 705 (1).

 

Bezirksliga: RSV Samo III – SKV Rees II 2650:2888 Holz, 13:23 EWP, 0:3

Punkte für den RSV Samo III

Sabine Ziemke 721 (6), Alexander Bolz 681 (4), Horst-Dieter Kolpacz 633 (2), Wolfgang Freihoff 615 (1).

 

 

Termine